, Kategorie Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt am 2. und 3. Dez. 2017

 

Traditionell findet wieder der Thieringhauser Weihnachtsmarkt statt. Hier gibt es wie gewohnt selbst gebasteltes zu kaufen oder selbst gebackenes
zu probieren. Bei Glühwein und Würstchen kann man die einzigartige Atmosphäre genießen.
Am Sonntag gibt es selbst gebackenen Kuchen, und erwarten für unseren Nachwuchs gegen 15:00 Uhr den Nikolaus.
Wir beginnen den diesjährigen Weihnachtsmarkt mit einem kleinen Konzert am Samstag 14:30 Uhr in der Thieringhauser Kapelle.
– Mitwirkende siehe unten stehenden Link “Plakat Thierinhauser Weihnachtsmarkt 2017” –

Anschließend eröffnen wir den Weihnachtsmarkt gegen 16:00 Uhr.

Neuheit in 2017 ist der kostenfreie Bustransfer Olpe-Thieringhausen und zurück.

Samstags 02.12.2017:

Ab Haltestelle Marktplatz Olpe 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr jede volle Stunde.
Ab Haltestelle Thieringhausen 17:15 Uhr bis 21:15 jede Stunde

Sonntags 03.12.2017

Ab Haltestelle Marktplatz Olpe 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr jede volle Stunde.
Ab Haltestelle Thieringhausen 14:15 Uhr bis 18:15 jede Stunde.

Wir wünschen allen Besuchern einen angenehmen Aufenthalt.

Plakat Thieringhauser Weihnachtsmarkt 2017

Der Erlös geht dieses Jahr an die Elterninitiative für krebskranke Kinder Siegen e.V.

http://www.ekk-siegen.de

 

 

, Kategorie Kapellengemeinde

Liebe Dorfbewohner,
unsere Friedhofshalle ist seit kurzem eingerüstet um
Reparaturen am Dach (Beseitigung von Marderschäden, Ersatz der Dämmung) vornehmen zu können.

Für tatkräftige Unterstützung bei diesem Projekt am Samstag den 07.10.2017 ab 9 Uhr (nur bei trockenem Wetter) wären wir sehr dankbar.

Der Vorstand

, Kategorie Verband Wohneigentum

 

„Tagesausflug ins Ahrtal“

 

Ein interessantes Ziel, gute Laune und tolles Wetter waren beste Voraussetzungen für den traditionellen Tagesausflug.

Die „Dokumentationsstätte Regierungsbunker“ und das Ahrtal waren in diesem Jahr das Ziel der Thieringhauser Vereine Interessengemeinschaft (Verband Wohneigentum NRW e.V.) und KAB.

Gestärkt durch ein Frühstück nach „Thieringhauser Art“ wurde der Anstieg durch die Weinberge von Bad Neuenahr zur „Dokumentationsstätte Regierungsbunker“ mit Leichtigkeit bewältigt. Der in den 1960-er Jahren erbaute atombombensichere Bunker, einst als Eisenbahntunnel geplant, sollte  im Verteidigungsfall die Verfassungsorgane des Bundes schützen und wurde 1998 zum Teil als  Museum für die Öffentlichkeit freigegeben. Nach der interessanten 1 ½ stündigen Führung und einem gemeinsamen Mittagessen hatten die Teilnehmer noch Zeit die schöne Ortschaft Altenahr zu erkunden.