, Kategorie Allgemein

Am gestrigen Reformationstag hat Herr Bürgermeister Peter Weber in einer feierlichen  Abschlussveranstaltung zum 34. Gemeindewettbewerb “Unser Dorf hat Zukunft” im Schützenheim Rüblinghausen die Preise und Urkunden ausgehändigt. Ortsvorsteherin Verena Hengstebeck durfte 4 Urkunden aus den Händen des Bürgermeisters in Empfang nehmen, wovon zwei nach Rhonard und je eine nach Thieringhausen und Günsen gehen. 

 

In den Urkunden heißt es:

Rhonard:

“Das Dorf Rhonard belegt beim 34. Gemeindewettbewerb 2019 “Unser Dorf hat Zukunft” in der Gruppe 1 den 2. Platz. Für diese ausgezeichnete Leistung spreche ich meine herzlichen Glückwünsche aus und bedanke mich für das vorbildliche Engagement der Dorfgemeinschaft. Der Bürgermeister der Kreisstadt Olpe Peter Weber.”

“Das Dorf Rhonard erhält beim. 34. Gemeindewettbewerb 2019 “Unser Dorf hat Zukunft” einen Sonderpreis in Höhe von 100,00 € für die aktive Mitwirkung der Bewohner bei der Sanierung der Kapelle. Für dieses vorbildliche Engagement spreche ich der Dorfgemeinschaft Dank und Anerkennung aus. Der Bürgermeister der Kreisstadt Olpe Peter Weber.”

 

Thieringhausen:

“Das Dorf Thieringhausen erhält beim. 34. Gemeindewettbewerb 2019 “Unser Dorf hat Zukunft” einen Sonderpreis in Höhe von 150,00 € für die Organisation des traditionellen Weihnachtsmarktes und der daraus entstandenen Ziele zur Gründung eines Dorfvereins. Für dieses vorbildliche Engagement spreche ich der Dorfgemeinschaft Dank und Anerkennung aus. Der Bürgermeister der Kreisstadt Olpe Peter Weber.”

 

Günsen:

“Das Dorf Günsen erhält beim. 34. Gemeindewettbewerb 2019 “Unser Dorf hat Zukunft” einen Sonderpreis in Höhe von 100,00 € für überdurchschnittliches und langjähriges Engagement einer Dorfbewohnerin bei der Pflege der Kapelle. Für dieses vorbildliche Engagement spreche ich der Dorfgemeinschaft Dank und Anerkennung aus. Der Bürgermeister der Kreisstadt Olpe Peter Weber.”

 

vh

 

, Kategorie Dorfgemeinschaftsverein

Wir basteln für den Weihnachtsmarkt.

Herzliche Einladung zum Basteln für den Weihnachtsmarkt. Die Termine sind

Samstag, 26.10.2019, 10 Uhr

Freitag, 15.11.2018, 18 Uhr

Samstag, 16.11.2019, 10 Uhr

jeweils im Jugendheim. Auskünfte erteilen Sabrina Gipperich und Christine Hullermann.

, Kategorie Verband Wohneigentum

Hallo,

für die Halloween-Party können aus Platzgründen keine weiteren Anmeldungen angenommen werden.

Unsere Jugendbeauftragte Kerstin Schulze möchte mit den Kindern im Jugendheim Thieringhausen eine HALLOWEEN-Party feiern.

Einzelheiten dazu findet ihr im Anhang.

Halloween Party 2019

, Kategorie Tennisclub

TC Thieringhausen,

Tennisclub Thieringhausen richtete Jugend- und Familientag aus, Stefan Schneider holt den Titel des Clubmeisters

Am vergangenen Samstag richtete der Tennisclub Thieringhausen, bei herrlichstem Spätsommerwetter um die 24 Grad einen Jugend- und Familientag aus. Viele Kinder und Jugendliche aus Thieringhausen, Günsen und Umgebung fanden sich am Vormittag mit Ihren Eltern auf der Tennisanlage in Thieringhausen ein, um Tennis in verschiedensten Variationen live erleben zu können.

Angefangen mit kleinen Übungen oder Spielformen bis hin zu einzelnen Matches wurde alles geboten. Die Spieler der 1. und 2. Herrenmannschaft leisteten entsprechende Hilfestellungen auf den 3 Asche-Courts. Neben den Spielvariationen wurden in den Verschnaufpausen herrliche Rostbratwürsten im Brötchen sowie verschiedene Kaltgetränken gereicht.

Gewinne für die Kinder

Am Nachmittag konnten sich die Kinder verschiedenste Preise als Gewinne abholen. Die Preise wurden gleichmäßig durch die zuvor erspielten Punkte aufgeteilt. Auch einige Erwachsene präsentierten den Anwesenden Zuschauen sowie Ihren Kindern, dass auch bei Ihnen ein Tennisprofi durchaus ins Schwitzen kommen würde!

 

Stefan Schneider als Clubmeister mit Sektdusche gefeiert

Der Höhepunkte der am Nachmittag zelebriert wurde, war das Finale der Clubmeisterschaft 2019. Über Wochen hinweg konnten sich die Spieler und Spielerinnen des TCT für das Finale der Clubmeisterschaft qualifizieren in dem sie sich in der Stecktabelle gegen die vor ihnen liegenden Spieler durchsetzen. Stefan Schneider und Simon Rygusiak kletterten beide um die 15 Plätze in der Tabelle nach oben und hatten sich das Finalspiel mit besten Leistungen redlich verdient! In zwei durchaus ausgeglichenen Sätzen konnte sich letztendlich Stefan Schneider verdient mit 6:2 und 6:0 die Krone des Clubmeisters aufsetzten. Unter großem Applaus wurde seine Siegesfeier mit einer Sektdusche auf dem Platz gestartet. Natürlich gab es auch Trophäen zu vergeben. Der 1. Vorsitzende Christian Arens überreichte nach einer kurzweiligen Rede, den beiden Finalisten jeweils einen Pokal und ein Sporthandtuch für ihre dargebrachten Leistungen. Die durchgeführte Clubmeisterschaft in diesem Jahr, deutet schon jetzt aufspannende Matches im kommenden Jahr hin.

Fußballtennis für jedermann

Am späten Nachmittag konnten dann noch alle sportlich begeisterten in 3er-Teams im Fußballtennis ihr Können unter Beweis stellen. In zwei Gruppen wurde die Finalbegegnung ausgespielt. Letztendlich setzte sich am Ende des Turniers das Team bestehend aus Carsten Nies, Dominik Arens und Tobias Kleine die Krone auf.

In bester sportlicher Laune wurde dann noch bis spät in die Stunden in geselliger Runde gefeiert.

Abschließend beleibt nur noch zu erwähnen, dass sich alle interessierten Kinder und Jugendlichen immer am Freitag um 16 Uhr beim Training melden können. Doch auch das Tennisinteresse der Erwachsenen kommt nicht zu kurz, bis Mitte Oktober sind die Plätze noch geöffnet und so kann am Dienstag beim Training der 1. und 2. Mannschaft um 18 Uhr oder Mittwoch um 18 Uhr beim Training der Altherren/Damen das Interesse bekundet werden.

BG/24.09.2019

 

Sektdusche
Von links: Simon Rygusiak 2. Platz, Stefan Schneider 1. Platz, Christian Arens 1. Vorsitzender

, Kategorie Verband Wohneigentum

Bonn – von der Bundeshauptstadt zur Europametropole

Großes Interesse fand die Tagesfahrt der Interessengemeinschaft Thieringhausen (Verband Wohneigentum) die nach 2003 zum zweiten Mal nach Bonn führte.

Nach einem Zwischenstopp mit dem traditionellen Frühstück war man für die Weiterfahrt und den Besuch der ehemaligen Bundeshauptstadt gut gerüstet.

Bei einem geführten Rundgang im Haus der Geschichte wurde den Besuchern die jüngste Vergangenheit unseres Landes seit dem Ende des zweiten Weltkrieges bis in die Gegenwart veranschaulicht. Konzentriert und doch individuell zeigt die Dauerausstellung die politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung sowohl der Bundesrepublik als auch der ehemaligen DDR und ihren gemeinsamen Weg bis heute.  

Nach dem gemeinsamen Mittagessen in einem urigen Lokal stand eine Stadtrundfahrt auf dem Programm. Interessant war hierbei der Wandel der ehemaligen Bundeshauptstadt mit seinem Regierungsviertel in eine moderne, zukunftsorientierte Stadt. Dieses zeigt sich unter anderem am Dienstsitz der Vereinten Nationen und einiger großer Wirtschaftsunternehmen.

Danach hatten die Teilnehmer noch Zeit die Stadt bei herrlichstem Wetter zu genießen bevor man gut gelaunt die Heimfahrt antrat.