, Kategorie KAB

Mit 40 Teilnehmern begab sich die KAB Thieringhausen auf große Fahrtnach Papenburg ins Emsland. Bei der Meyer Werft konnte man hautnah erleben, wie die schönsten Luxusliner der Welt gebaut werden. Im Besucherzentrum und bei der Werftführung bekam man interessante Einblicke in den modernen Bau von großen Kreuzfahrtschiffen. In der riesigen Werfthalle mit 375 m Länge, 125 m Breite und 75 m Höhe liegtzur Zeit das Kreuzfahrtschiff Norwegian Jewel für eine amerikanischeReederei, und steht kurz vor seiner Vollendung. Die 2.100 Mitarbeiterder Meyer Werft, darunter 200 Auszubildende, fertigten in 14 Monaten aus21.000 t Stahl den Ozeanriesen, auf dem 2.376 Passagiere und über 1.000Besatzungsmitglieder Platz finden. Das 93.000 BRZ große Schiff mit 294 m Länge und 32 m Breite, sowie 65 mHöhe hat beladen ein Gewicht von 49.000 t. Die 2 Antriebsaggregatemit je 28.000 PS treiben die 5,30 m große Schiffsschraube an, undbringen den Riesen auf eine Geschwindigkeit von 25 Knoten, entsprechend45 km/h. Damit das Schiff ein strahlend weißes Kleid erhält, werden250.000 ltr. Farbe benötigt. An den großen Fotowänden und denausgestellten Exponaten konnte man den Luxus auf den 15 Decks imInneren des Kreuzfahrtschiffes erahnen. Je nach Ausführung kostet so ein Luxusliner zwischen 350 und 400 Millionen €. Die 1795 gegründete Werft ist bis Ende 2007 ausgelastet. In den 2 überdimensionalen Werfthallen wird gleichzeitig an bis zu vierverschiedenen Schiffen gebaut. Die Meyer Werft ist in der ganzen Region der mit Abstand größteArbeitgeber. Neben den eigenen Mitarbeitern bietet sie weiteren 10.000Menschen in 1.800 Firmen Arbeit. Außer den Kreuzfahrtschiffen, wie auchdas Clubschiff AIDA, werden auch modernste Containerschiffe, Gastankerund Tiertransporter für bis zu 125.000 Schafe in Papenburg gebaut. Nach dieser hochinteressanten Werftführung stand in einem gemütlichenGasthof ein ausgiebiges Buffet zur Stärkung bereit. Bei einigen kühlenGetränken  wurde in dem angrenzenden Biergarten noch eine ganzeWeile über die riesigen Schiffe diskutiert. Auf der Rückreise wurde die Fa. Berentzen besucht. Bei derBetriebsführung durch einer der modernsten und größten Anlagen zurSpirituosenherstellung Europas lies man sich die Herstellung vonKorngetränken anschaulich erklären. Die Fa. Berentzen erzielt mit ca. 770 Mitarbeitern einen Umsatz von 480 Millionen €, und füllt im Jahr über 100Millionen Flaschen ab. Ebenfalls erführen wir, dass Berentzen der größteKonzessionär von Pepsi – Cola in Deutschland ist. Bei der sich anschließendenProduktverkostung konnte die gute Qualität der verschiedenstenSpirituosen ausgiebig probiert werden. Abgerundet wurde das Ganze mit Kaffee, Kuchen und leckeren Schnittchen. So gestärkt wurde bei strahlendem Sonnenschein die Heimreise angetreten.HJB

, Kategorie KAB

Die KAB Thieringhausen bietet eine Fahrt zur Meyer Werft und zurKornbrennerei Berenzen am 27. Mai 2005 an. Hier sind noch einige Plätzefrei! Tagesablauf: Abfahrt  5.00 Uhr ab Bushaltestelle Thieringhausen 5.05 Uhr abMarienkirche Olpe Meyer Werft      9.15 Uhr bis 11.00 Uhr Mittagessen    11.30 Uhr bis 13.30 Uhr Berentzen       15.00 Uhr bis 17.00 Uhr Rückfahrt        17.00 Uhr Ankunft ca.      20.30 Uhr in Thieringhausen Anmeldungen und weitere Informationen unter Tel. Nr. 02761-64995 HJB

, Kategorie Vocalitas

Am 21. und 22. 05. 2005 findet das Stadtfest unter den Lindenstatt. Auch in diesem Jahr übernimmt der Gem. Chor VocalitasThieringhausen gemeinsam mit dem TC Thieringhausen und der Eintrachtaus Kleusheim  wieder einen Bierstand zur Bewirtung der Gäste.UnserStand befindet sich auf dem Marktplatz in Höhe der Eisdiele ander Westfälischen Straße mit Blick auf die Marktplatzbühne. Topact amSamstag abend ist Tomy Engel mit Band. Das weitere Marktplatzprogrammkann unter http://www.olpe-aktiv.de www.olpe-aktiv.de oder http://www.olpe.de www.olpe.de eingesehen werden.Wir bitten alle Thieringhauser und Kleusheimer diesen Stand aufzusuchen.HJB

, Kategorie Vocalitas

Der Gemischte Chor Vocalitas Thieringhausen führt am Donnerstag,19. Mai 2005, wieder eine Altpapiersammlung durch. Wir bitten alle Thieringhauser das gebündelte Papier bis 13.00 Uhr an die Straße zu stellen. Wir bedaken uns schon jetzt für EureUnterstützung. HJB

, Kategorie Allgemein

Die 2. (vereinfachte)  Änderung des Bebauungsplan  Nr. 50dient im wesentlichen dazu, die Bebauung auf dem Grundstück Gemarkung  Olpe-Land,  Flur  21,  Nr. 485,  Auf der Ennert / Alter Kirchweg für den Teil desausgewiesenen Allgemeinen Wohngebietes neu zu gliedern. Alle Anwohner und interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.Beginn: 19.00 Uhr im Jugendheim. HJB

, Kategorie Allgemein

Thieringhauser machten sich auf den Weg um das Gemeindefest inAltenkleusheim zu besuchen. Das Fest stand unter dem Motto Von denQuellen zum MEHR . Unsere Nachbargemeinde gab sich viel Mühe, diesenTag  für uns Gäste angenehm zu gestalten.  Auf das Ergebnisder Schätzfrage warten wir gespannt. Sollte jemand aus Thieringhausengewonnen haben, wird der Preis vom Altenkleusheimer Kirchenvorstandpersönlich vorbeigebracht. Wir sind gespannt, und freuen uns auf EurenBesuch! HJB

, Kategorie KLJB

Alle Jugendlichen aus Thieringhausen, Rhonard und Günsen sind am 11.05.2005 ab 17.00Uhr herzlich ins Jugendheim eingeladen.

, Kategorie Schützenverein

Der St. Hubertus-Schützenverein Thieringhausen nahm am Festzug des St.Helena-Schützenvereins Elben teil. Bei satten 30 Grad marschiertenunser Königspaar Helmtrud und Hermann-Josef Breidebach und unserKaiserpaar Margret und Michael Schröder an den Zuschauern vorbei. VieleThieringhauser machten sich auf, um diesen Festzug mitzuerleben.Anschließend erfreute man sich im Festzelt der kühlen Getränke und es wurde noch kräftig gefeiert. HJB

 

2005 Schützenfest Elben 1   2005 Schützenfest Elben 2

, Kategorie KAB

Nicht nur das tolle Wetter sorgte beiden Gästen für Erheiterung: Neben kühlen Getränken, Kaffee und Kuchenerfreute sich die Maibowle großer Beliebtheit. Bei strahlendem Sonnenschein hatten der Schützenverein, KAB, VocalitasThieringhausen, Kapellengemeinschaft, Jugendheim und Landjugend geladen und zahlreiche Wanderer und Thieringhauser waren der Einladung gefolgt.Die Kinder konnten sich ausgiebig austoben und amüsieren. Neben einerHüpfburg hatte die Landjugend auch Buttons, einen Riesen-Twister,Schwungtuchspiele, verschiedene Unterhaltungsspiele mit Preisen, einenNagelbalken sowie eine Dorfrallye für die jüngsten Gäste vorbereitet. Auch das Kinderschminken erfreute sich großer Beliebtheit. Wer frühgenug auf dem Schützenplatz war, wurde vom Gemischten Chor VocalitasThieringhausen mit einem Ständchen begrüßt. HJB

 

1. Mai 2005 1   1. Mai 2005 2

 

1. Mai 2005 3

, Kategorie Vocalitas

Am 1. Mai findet das alljährliche Dorffest ab 11 Uhr auf dem Schützenplatz statt. Herzlich hierzu eingeladen sind alle Wanderer und Thieringhauser, diegesellige Stunden bei kühlen Getränken, Gegrilltem, Kaffee und Kuchenverbringen möchten. Der Gemischte Chor Vocalitas Thieringhausen wird die Gäste mit einem Ständchen begrüßen. Auf die Kinder warten eine große Hüpfburg, Kinderschminken sowie den ganzen Tag über Spiele und eine geführte Schnitzeljagd durch das Dorf. Auf die Sieger warten natürlich tolle Preise. Ein herzliches Willkommen!

 

simg2415%20kopie480_164[1]   _515[1]